029 PanG70 103048 800

Mit den ausverkauften Konzerten Nummer sechs und sieben haben sich Lisa Ebertz und Nicolai Benner endgültig einen Platz an der Spitze der knapp 14-jährigen Erfolgsgeschichte der Kulturscheune Herborn gesichert.

Die Benefizabende für Aguablanca, den gleichnamigen Hilfsverein, der am Johanneum-Gymnasium entstanden ist, brachten nicht nur mehrere tausend Euro für Hilfsprojekte in Kolumbien zusammen, sondern den über 500 Besuchern der beiden Konzerte auch die Gewissheit bei einer musikalischen Sternstunde dabei gewesen zu sein.

Die KuSch-Bühne war dabei ebenso voll besetzt wie der Saal, denn Lisa und Nico hatten wieder Freunde, Familienmitglieder und Studienkollegen aktiviert, die sich in den Dienst der guten Sache stellten.

Eingeleitet mit dem Robbie-Williams-Klassiker „Let me entertain you“ entwickelte sich ein musikalisch überaus abwechslungsreicher Abend, an dem gefühlvolle Balladen ebenso ihren Platz hatten wie Bodo Wartkes „Happy End“ oder kraftvolle Musical-Hymnen wie „Ich gehör‘ nur mir“ (aus „Elisabeth“) sowie „Mrs. De Winter bin ich“ (aus „Rebecca“). Dabei konnten Lisa und Nico jeweils ihre Stärken, sei es die kraftvolle Stimme oder den schelmischen Unterhaltungsfaktor ausspielen.
Auffällig: Das Duo ist reifer geworden, die Zwischenmoderationen saßen und auch der „Charme der Unvollkommenheit“, der die ersten Konzerte noch begleitet hatte, ist einer Weiterentwicklung der Bühnenpräsenz gewichen.

Unterstützt wurden beide in diesem Jahr durch eine dreiköpfige Bläserfraktion, Percussionist Björn Dapper, der nicht nur durch seinen „Rainmaker“ verblüffte, Gitarristen, Schlagzeuger sowie weitere Gesangssolisten. Und Lisa Ebertz bewies, dass sie viel mehr als „nur“ singen kann. Ob am Cello gemeinsam mit Schwester Pauline (Geige) oder als Schlagzeugerin und am Keyboard zeigte sie ihre musikalische Vielfalt.

Und als im zweiten Teil auch Nico Benners Chor „New Generation“ den Abend bereicherte und in der zweiten Zugabe die geradezu prophetische Nummer „From now on“ aus dem Musicalfilm „The Greatest Showman“ mit unterstützte, da brachen im Publikum alle Dämme und die stehenden Ovationen waren perfekt. Zurecht!

Neuauflage erwünscht – doch es wird bis zum 15./16. März 2019 dauern, ehe es wieder heißt: „Lisa, Nico & friends – das besondere Konzert in der KuSch“. Wir können es kaum erwarten!
(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn