008 PanG70 086963 880

Es war „Ladies Night“ angesagt, als Lisa Feller zum insgesamt dritten Mal in der KuSch ein Soloprogramm spielte. Denn: Der überwiegende Teil des Publikums bestand aus Frauen – und die hatten ihren Spaß!

„Der Nächste, bitte!“, so der Titel des aktuellen Bühnenwerks der alleinerziehenden Mama zweier Söhne, in dem die Münsteranerin mit dem „starken Geschlecht“ hart ins Gericht ging, denn: „Bei der Partnerwahl ist es wie mit dem Schuhkauf: Da nimmt man ja auch nicht gleich das erste Paar.“

Mit vollem Körpereinsatz trotz lädierter Schulter hangelte sich die 41-Jährige durch die Geschichten ihres Lebens. Ihre Erfahrungen? Nun ja. „Es macht einfach keinen Spaß, wenn einer im Bett nur daran denkt, schön auszusehen. Der soll gefälligst auf dem Laken……“, lautet ihre klare Ansage. Denn auch sie weiß: Die männliche Schönheit ist relativ, manchmal entwickelt sie sich sogar in Richtung Reiner Calmund. Doch eines tröstet: „Auch die dickste Kerze hat einen Docht.“

In Zeiten der „MeToo-Debatte“ dreht Lisa Feller den Spieß einfach um – und nicht einmal die Männer nehmen ihr das übel, auch wenn das starke Geschlecht im Saal eher einen schwachen Stand hatte. Doch wer austeilt, muss auch einstecken können oder, noch besser, über sich selber lachen. „Oft mache ich Kopfstände, damit die Brüste mal wieder in eine andere Richtung hängen.“

Authentizität, Mimik, Gestik – Lisa Feller überzeugte in der KuSch auf ganzer Linie. Und wer die Show verpasst hat, sollte sich das gleichnamige Buch von ihr besorgen. Nicht nur, weil vom Erlös jedes Exemplars ein Euro an das Frauenhaus in Münster geht, sondern weil Frau, aber auch Mann sicher für das Leben lernen.

(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn