ALLE VERANSTALTUNGEN

Klicken Sie HIER ...

für eine Übersicht aller Veranstaltungen, mit direkter Möglichkeit zum Ticketkauf.

016 PanG70 042101 760

Es war der 7. Spieltag der Kabarett-Bundesliga, und damit haben sich alle 14 Teilnehmer der Spielzeit 2016/2017 vorgestellt. Im letzten Duell gewann Helmut Sanftenschneider mit 54 % der Stimmen gegen Robert Alan.

Von KBL-Initiator The Vagedes angekündigt, gehörte die Bühne zunächst dem oftmals als „Ruhrpott-Banderas“ beschriebenen Vollblut-Musiker Helmut Sanftenschneider. Hohe Energie, Interaktion mit dem Publikum und vor allem Virtuosität – nicht nur, wenn es darum geht, die Vorzüge des Flamenco klarzumachen – gehören zu den Markenzeichen des 49-Jährigen, dem es auch in Herborn spielend gelang, das Publikum auf seine komödiantische Reise mitzunehmen.

Der diplomierte Gitarrist war zunächst im „seriösen“ Musikfach unterwegs, ehe es ihn seit 2006 auch auf die Kleinkunstbühnen zog. Zurecht, wie auch die Herborner Besucher fanden, die ihn am Ende des Abends vorne sahen.

Das freilich sprach nicht gegen den zweiten Wettbewerber, Robert Alan. Der fast 31-Jährige „Neigungs-Bayreuther“ (wie er es selbst nennt) ist keiner, der es sich und den Zuschauern ganz leicht macht. Vermeintlich harmlos am Keyboard sitzend und von seinem Porzellanhasen beobachtet, versucht er in seinen Songs Erotik, Erwachsenwerden und Kapitalismuskritik in Einklang zu bringen. Mit jugendlich frischer Unschuldsmine auf der einen, mit sprachlich klarer Kante auf der anderen Seite spricht und singt er sich durch sein 45-minütiges Set, begeistert ebenfalls die Zuschauer, um am Ende mit 46:54 Prozent in der Gunst des Publikums doch knapp das Nachsehen zu haben.

Mit den begehrten ersten drei Plätzen in der Abschlusstabelle, die am 1. Juli in Berlin im Rahmen der Siegerehrung Geldpreise erhalten werden, haben beide Künstler nichts mehr zu tun. Doch für einen schönen Abschluss-Abend der Spielzeit 2016/2017 in der KuSch sorgten sie allemal.

Und für einen positiven Ausblick auf den 16. September: Dann nämlich sind alle (!) 14Teilnehmer der Saison 2017/2018 im Rahmen einer Auftaktgala in der Kulturscheune Herborn zu Gast.
(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

Weiter Beiträge finden Sie in:  Mediathek ⇒ Archiv

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn